Grundeinkommen als Absicherung in der Krise? Ja, aber nicht nur in dieser Zeit!

31.03.2020

+++Aktualisierung 11.04.2020: Die ePetition hat bereits jetzt doppelt so viele Unterzeichner wie erforderlich. Doch jede Unterschrift mehr erhöht natürlich den Druck+++

Die Krise ist in aller Munde und überschattet gefühlt alles andere. Allerdings birgt diese Krise auch Möglichkeiten. Wie die ernsthafte Beschäftigung der Politik mit der Einführung eines Bedingungslosen Grundeinkommens. Ja, ein BGE hat das Potenzial in der Krise alle Menschen finanziell abzusichern. Auch wenn diese Krise nahezu jeden trifft, so bräuchten wir nicht nur jetzt ein Krisen-BGE, sondern im "normalen" Leben natürlich auch. Finanzielle Misstände könnten präventiv und dauerhaft weitestgehend verhindert werden. Derzeit sind diverse Petitionen zum BGE im Netz. Aktuell und noch bis 27.04.2020 ist auch eine Bundestagspetition am Unterschriften sammeln. Diese hat im Unterschied zu anderen Portalen, verbindlichen Charakter. D .h., beim erreichten Quorum von 50.000 Unterschriften muss sich der Petitionsausschuss des Bundestages damit befassen. Ja, Susanne Wiest hatte schon einmal damit Erfolg, nur leider folgte daraus keine Handlung. Vielleicht war die Zeit damals (2008) noch nicht reif?! Bitte beteiligt Euch und unterzeichnet hier:

https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2020/_03/_14/Petition_108191.nc.html

Zurück zur Monitoransicht